Pressespiegel

Regine-Hildebrandt-Preis (Neue Westfälische)

 

Die Stiftung Solidarität zeichnet die Journalistin, den Verein "Über den Tellerrand" und die Gesellschaft Mozaik aus. Jörg Hildebrandt lobt "wahrhafte Gemeinnützigkeit". Preisträgerin spendet für einen überraschenden Zweck.

Weiterlesen …

Regine-Hildebrandt-Preis (Westfalen Blatt)

 

Der Preis wird seit 1997 vergeben und ist nach der SPD-Politikerin Hildebrandt (1941-2001), die auch erste Preisträgerin war, benannt. Er würdigt soziales Engagement Einzelner und beispielhafte Projekte gegen Arbeitslosigkeit und Armut. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert, die Einrichtungen nach Wahl der Preisträger zugute kommen. Zur Preisverleihung war auch Ehemann Jörg Hildebrandt angereist.

Weiterlesen …

KOMM AN! - Der Migrations-Talk: Ehrenamtliche Arbeit für Geflüchtete


Cemalettin Özer, geschäftsführender Gesellschafter der "MOZAIK gGmbH" sieht seinen Migrationshintergrund als Vorteil in der Arbeit mit Flüchtlingen: Er kann ihnen die Angst nehmen und sie durch seine eigenen Erfahrungen ermutigen. Durch die Unterstützung von Flüchtlingen bei Behördengängen oder beim Einstieg in die Schulbildung übernimmt er eine "wichtige Lotsenfunktion" bei der Integration. Die Talk-Reihe "KOMM AN!" ist in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen e.V. (NeMO), der Fachhochschule Dortmund und der TU Dortmund entstanden.

Weiterlesen …

Starke Projekte - Starke Vereine

Am Samstag, den 17.03.2018 fand das 3. Modul des Projekts „Starke Projekte - Starke Vereine“ in den Räumlichkeiten des Mitgliedervereins „TDAB e.V." in Köln statt. Es handelte sich um den ersten von insgesamt sieben Projektworkshops, an dem neben dem Referenten Herrn Cemalettin Özer 15 Teilnehmer*innen teilnahmen.

Weiterlesen …

Pressemitteilung: „Neue Nachbarn – Zusammenleben im Ländlichen Raum“ – ALR e. V. legt gemeinsam mit MOZAIK Handlungsempfehlungen zur Integration von Flüchtlingen im ländlichen Raum vor

In Trägerschaft der Akademie für die Ländlichen Räume Schleswig-Holsteins e. V. (ALR e. V.), Flintbek haben seit August letzten Jahres viele Akteure in einem Projekt zur Integration von Flüchtlingen in den ländlichen Raum intensiv zusammengearbeitet.

Am 26. Juli überreichte die ALR e. V. gemeinsam mit dem beauftragten Dienstleister aus Bielefeld, der „MOZAIK gGmbH – gemeinnützige Gesellschaft für Interkulturelle Bildungs- und Beratungsangebote mbH“ in Flintbek die gedruckte Fassung des Abschlussberichtes den am Projekt beteiligten Mitgliedern des Begleitgremiums und den zuständigen Staatssekretären Kristina Herbst und Torsten Geerdts vom Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration. [Weiterlesen]

Weiterlesen …